Papierstreifen selbst herstellen

Eingetragen bei: Materialkunde | 0

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Papierstreifen für das Quilling selber herzustellen. Den gößten Zeitaufwand benötigen Schere oder Hebelschere. Schneller geht es z.B. mit einem Aktenvernichter oder, so wie ich es mache mit einer Pasta-Maschine.

Jedes dieser Möglichkeiten hat Vor – und Nachteile und ich selbst benutze sowohl die Hebelschere als auch eine Pasta-Maschine.

Die Schere lasse ich erst einmal weg und springe gleich zur Hebelschere. Vorteil hierbei ist, du kannst verschiedene Streifenbreiten damit herstellen. Die Schnittkanten sind sehr sauber. Nachteil ist eindeutig in erster Linie der Zeitfaktor. Darum nutze ich sie auch nur, wenn ich breitere Streifen für Rosen oder gefederte Blüten herstellen möchte. 

Das Papier einlegen…schön gerade und die gewünschte Breite wählen. Ich nutze dazu ein weiteres Lineal. Man kann es aber auch einfach nach Gefühl machen.

Ein Aktenvernichter eignet sich durchaus ebenfals, aber dann bedarf es eines guten Schneidwerks, damit die Streifen ordentlich aussehen. Diese Methode geht am schnellsten, aber man hat eben nur eine Schnittbreite. Da ich sehr gerne mit schmaleren Streifen arbeite, kam das für mich leider nicht in Frage.

Darum habe ich mich im Netz umgesehen und bin auf YouTube fündig geworden. Nach einem netten Empfehlungsgespräch mit der YouTuberin habe ich mich dann für eine Pastamaschine entschieden – die Imperia. Durch die verschiedenen Aufsätze, die es dazu zu kaufen gibt habe ich ausreichend Auswahl bei der Schnittbreite der Streifen und kann nun auch sehr schmale Streifen sauber herstellen, damit ich sie für meine Arbeiten verwenden kann.

Meine Lieblingsbreite von 3 mm Streifenbreite habe ich leider noch nicht gefunden, darum gibt es bei mir auch gekaufte Streifen.

Für die Herstellung meiner Streifen benutze ich dazu 130g farbiges Tonpapier. Es hat eine angenehme Stärke und lässt sich gut verarbeiten und formen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.